Kanzlei Waldorf Frommer mahnt wegen “Homeland – Staffel 3″ ab!

News, Urheberrecht

Die Kanzlei Waldorf Frommer aus München mahnt für die Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH angebliche Urheberrechtsverletzungen im Internet an der Serie „Homeland – Staffel 3″ ab.

Wie inzwischen üblich, wird die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung gefordert. Ferner wird bereits mit der Abmahnung das Angebot unterbreitet, die Sache gegen Zahlung einer Pauschale nicht weiter zu betreiben.

Wie sollten Sie mit einer solchen Abmahnung umgehen?
Entgegen diverser Stimmen in verschiedenen Internetforen sollten Sie die Abmahnung oder die in der Abmahnung gesetzten Fristen keinesfalls ignorieren. Ihre Nichtreaktion kann die Einleitung eines kostenintensiven einstweiligen Verfügungsverfahrens zur Folge haben.

Sie sollten jedoch auch keinesfalls die mit der Abmahnung übermittelte, vorgefertigte Unterlassungserklärung unterzeichnen, da diese Erklärungen zumeist ein Anerkenntnis in Hinblick auf die Schadensersatz- und Aufwendungsersatzansprüche enthalten. Darüber hinaus sind Sie überhaupt nicht verpflichtet, eine Unterlassungserklärung abzugeben, wenn Sie den vorgeworfenen Verstoß nicht begangen haben und niemandem die Begehung des Verstoßes ermöglicht haben. Wurde der Verstoß über Ihren Internetanschluss begangen ohne dass Sie für den Verstoß verantwortlich sind, werden Sie zunächst als sog. Störer behandelt. Als Störer sind Sie bereits nicht verpflichtet, Schadensersatz zu leisten. Inwiefern Sie als Störer zur Abgabe einer Unterlassunsgerklärung und Erstattung der Anwaltsgebühren aufgefordert werden können, hängt vom Einzelfall ab. Hier hat der BGH inzwischen klargestellt, dass eine Belehrungspflicht gegenüber Ehepartnern und volljährigen Kindern nicht besteht.
Ferner sind die geforderten Beträge nach meiner Einschätzung ohnehin übersetzt. In diesem Zusammenhang müssen Sie beachten, dass Sie als sog. „Störer” – also wenn Sie nicht Täter der Urheberrechtsverletzung sind – ohnehin keinen Schadensersatz zu leisten verpflichtet sind.

Rechtstipp:
Sollten Sie eine Abmahnung wegen der Serie „Homeland – Staffel 3″ erhalten haben, wenden Sie sich vertrauensvoll an meine Kanzlei und profitieren Sie von der Erfahrung in Zusammenhang mit urheberrechtlichen Abmahnungen.

Eine kurzfristige Terminsvergabe und/oder telefonische Erörterung Ihrer Verteidigungsmöglichkeiten garantiere ich Ihnen.

Ihre Kanzlei Brehm